Pacific Coast Highway Big Sur Bixby Bridge Panorama View

Pacific Coast Highway Roadtrip

Last but not least. Unser Trip entlang des Pacific Coast Highway. Von San Francisco nach Los Angeles haben wir unsere letzten Tage in Kalifornien an der Pazifikküste verbracht. Wunderschöne Natur, tolle Küstenstädtchen, eine große Brücke und sogar ein Seeelefant hat uns auf unserer Tour begleitet. Die gut 700 Kilometer haben wir in zwei Tagen mit einem Übernachtungsstop auf halber Strecke zurückgelegt.

 Pacific Coast Highway Big Sur Coast Overview

Die Schönheit der Landschaft entlang des PCH (das ist die lässige Abkürzung der Kalifornier für den Pacific Coast Highway) ist atemberaubend. Ganz nach Lust und Laune könnt ihr eure Stops entlang der Küste einlegen. Wo wir angehalten und übernachtet und warum wir dänische Windmühlen gesehen haben, erfahrt ihr hier.

selectedjungle-Tipp

Ein Tipp gleich vorab: Nehmt euch genügend Zeit! Die Gegend ist traumhaft und man könnte glatt hinter jeder Biegung anhalten und die atemberaubende Landschaft genießen. Wir hätten auch locker eine Woche entlang des Pacific Coast Highway verbringen können.

Stop 1: Santa Cruz

Nachdem wir San Francisco über den Highway 1 verlassen haben, wurde das Surfer-Städtchen Santa Cruz angesteuert und wir haben uns dort beim Picnic Basket ein spätes Frühstück gegönnt. Leckere Sandwiches und Salate plus Blick aufs Meer – was will man mehr. Nach dem Essen ging es aber auch schon wieder weiter. Nächstes Ziel? Monterey.

Pacific Coast Highway Santa Cruz Pier
Pacific Coast Highway Santa Cruz Street Art
Pacific Coast Highway Santa Cruz Beach
Pacific Coast Highway Santa Cruz Picnic Basket
Pacific Coast Highway Santa Cruz Beach Pier Walk
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Stop 2: Monterey

Die Küstenstadt liegt circa 2 Stunden südlich von San Francisco und ist aktuell bekannt durch die Serie Big Little Lies (Sidenote: Wer die Serie nicht kennt, sollte sie sich dringend anschauen. Persönlicher selectedjungle-Tipp.). Das Städtchen ist der Inbegriff einer kleinen, süßen und gemütlichen Gemeinde. Aufgrund der unheimlich tollen Lage und der wunderschönen Natur hat es auch immer mehr wohlhabende Mitbürger hierher verschlagen, weshalb es mittlerweile auch große Villensiedlungen und Golfplätze gibt. Dennoch lohnt sich ein kleiner Stadtbummel und die Fahrt entlang der Küste nach Carmel-by-the-Sea alle mal (Ocean View Blvd, Sunset Dr und 17-Mile Dr). Für den Flair. Den Ausblick. Und das Feeling. 

Pacific Coast Highway Monterey Coast Flowers
Pacific Coast Highway Monterey Scenic Drive Beach
Pacific Coast Highway Monterey Coast Close-up
Pacific Coast Highway Monterey Beach Flowers
Pacific Coast Highway Monterey Ocean View Drive
Pacific Coast Highway Monterey Flowers
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Stop 3: Big Sur

Big Sur ist ein Küstenabschnitt weiter Richtung Süden. Hier wird die Küste rauer und hohe Felsformationen erheben sich vor dem Meer. Bekannt für diese Region ist die große Brücke, Bixby Bridge, die zwei dieser großen Felsen miteinander verbindet. An dieser Stelle hat man einen einmaligen Ausblick auf das Land, die Berge, die Natur und den endlosen Pazifik. Vor allem bei Sonnenuntergang herrscht hier eine einzigartige Stimmung.

Pacific Coast Highway Big Sur Coast View
Pacific Coast Highway Big Sur
Pacific Coast Highway Coast Line
Pacific Coast Highway Big Sur Bixby Bridge
Pacific Coast Highway Big Sur Coast Selfie
Pacific Coast Highway Big Sur Coast Line
Pacific Coast Highway Big Sur Coast Overview
Pacific Coast Highway Bixby Bridge Overview
Pacific Coast Highway Big Sur Ocean
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Stop 4: Atascadero

Da zum Zeitpunkt unserer Reise (Mai 2018) eine große Schlammlawine Teile des Pacific Coast Highway zerstört hat, mussten wir hinter Big Sur ins Landesinnere abbiegen und haben uns eine Übernachtungsmöglichkeit in Atascadero gesucht. Dort haben wir in einem kleinen, aber sehr liebevoll eingerichteten Wohnwagen eine super gemütliche Nacht verbracht.

Pacific Coast Highway Atascadero Trailer External View
Pacific Coast Highway Atascadero Trailer Insight
Pacific Coast Highway Atascadero Trailer
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Stop 5: Elephant Seal Rookery 

An Tag zwei auf unserer Reise entlang des Pacific Coast Highway wollten wir zuallererst Seeelefanten sehen. Seeelefanten? Ja, richtig gehört. In San Simeon in der Nähe von Cambria, am sogenannten Elephant Seal Rookery, leben zahlreiche Seeelefanten. Die Tiere sind ca. 10 Monate im Jahr am Strand zu Hause. Abhängig von ihrem Lebenszyklus gibt es im Jahr drei “Hochsaisons”, in denen die meisten Tiere zu sehen sind. Im Januar, April und Oktober. Die Tiere können aus nächster Nähe betrachtet werden. Ein ganz besonderes Erlebnis, solche beeindruckenden Lebewesen in ihrer natürlichen Umgebung beobachten zu dürfen.

Pacific Coast Highway Elephant Seal Rookery Overview
Pacific Coast Highway Elephant Seal Rookery Close-up
Pacific Coast Highway Elephant Seal Rookery
pacific-coast-highway-elephant-seal-rookery-waterhole
pacific-coast-highway-elephant-seal-rookery-waterhole
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Stop 6: Morro Bay

Auf unserem weiteren Weg entlang des Pacific Coast Highways Richtung Los Angeles sind wir noch an der bezaubernden Küste des Städtchens Morro Bay entlanggefahren und haben dort am Strand unsere Seele baumeln lassen. Bekannt ist die Küste für den übergroßen Felsen im Meer direkt vor der Küste. Anschließend haben wir den Weg an der Küste verlassen und sind wieder ins Landesinnere abgebogen, um den restlichen Weg nach L.A. auf dem Highway abzufahren.

Pacific Coast Highway Morro Bay Beach Portrait
Pacific Coast Highway Morro Bay Rock
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Stop 7: Solvang

Nachdem wir uns kurz vor Santa Barbara noch spontan entschieden haben, ein Örtchen für unsere Mittagspause zu suchen, sind wir unvorbereitet und fast zufällig in das dänische Dörfchen Solvang gelangt. Dänemark inmitten der USA. Crazy! Und dass wir uns hier in einer dänischen Siedlung befanden, konnten wir an jeder Straßenecke sehen. Windmühlen, dänische Bäckereien und dänische Architektur. Nach einem kurzen Stadtbummel und einem Mittagessen im Succulent Cafe ging es weiter zurück nach L.A.

Pacific Coast Highway Solvang Wind Mill
Pacific Coast Highway Solvang Danish Village Bakery
Pacific Coast Highway Solvang Succulent Cafe
Pacific Coast Highway Solvang Danish Village Viking Restaurant
Pacific Coast Highway Solvang Danish Village
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

 

Somit haben die letzten Tage unseres Roadtrips geendet, wo unsere Reise begonnen hatte – in L.A. Ein Roadtrip voller Erfahrungen, Erlebnisse und Impressionen. Großstadtdschungel in L.A. & San Francisco, Wüstenlandschaftender berühmteste Canyon der Welt, spektakuläre Trekkingabenteuer, das Tal des Todes,  eine grüne Oase und traumhafte Küsten. So viel Abwechslung und Vielfalt haben wir selten zu sehen bekommen. 

Wenn ihr noch Fragen rund um unseren Roadtrip durch den Westen der USA habt oder ihr vielleicht auch bald einen Urlaub dort plant, fragt, schreibt oder mailt uns. Wir freuen uns auf Anregungen und Kommentare.

euer selectedjungle

 

  1. Hey,
    danke für den super Bericht und vielen wertvollen Tipps!!! Werde fast die gleiche Tour machen:-) LG

    • selectedjungle

      Das klingt super. Schon mal ganz viel Spaß. Die Gegend ist einfach großartig. Falls du bei deiner Planung weitere Fragen haben solltest, kannst du gerne jederzeit bei uns anfragen. 🙂
      Liebe Grüße!
      Helena & Julian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.